Ambulantes Operieren im Krankenhaus

Patient in NarkoseViele Krankenhäuser nehmen heute an Verträgen zum ambulanten Operieren teil. Durch Gründung von MVZ’s, Vorgaben durch den MDK und aus Prestigegründen kommen die Kliniken an dieser Entwicklung nicht vorbei. Ökonomisch sinnvoll gestaltet sind solche Konstrukte derzeitig in der Regel nicht.

Bei insgesamt stagnierenden Zahlen des ambulanten Operierens ist der Anteil der von Niedergelassenen durchgeführten ambulanten OP’s rückläufig. Tatsächlich sind zunehmend auch Anästhesisten mit Vertragsarztsitz als Honorarärzte an Kliniken tätig, was im Einzelfall sehr lukrativ sein kann. Hier gibt es die verschiedensten Modelle der Zusammenarbeit.

Print Friendly, PDF & Email